Wie tätige ich eine Überweisung ins Ausland?

Bei einer Überweisung außerhalb des SEPA-Raumes oder mit Beträgen in einer Fremdwährung ist die Durchführung einer Auslandsüberweisung erforderlich. 

Im Online Banking

  1. Melden Sie sich an, um zu Ihrer Überweisungsmaske zu gelangen.
  2. Selektieren Sie den Reiter "Ausland" und füllen Sie die Überweisungsmaske aus.
  3. Bestätigen Sie Ihren Auftrag mit einer TAN-Eingabe.

Hinweis: Beachten Sie, dass das Standardlimit für Auslandsüberweisungen bei 0,00 EUR liegt. Passen Sie das Limit vor einer Überweisung an. Sobald die Empfänger-BIC / -SWIFT aus weniger als 11 Zeichen besteht, füllen Sie die fehlenden 3 Stellen mit "XXX" auf.

In der Filiale

  1. Besuchen Sie eine Filiale mit Kassen- und Servicebereich innerhalb der Öffnungszeiten.
  2. Ihr Anliegen wird durch einen Berater gelöst.

Was Sie benötigen - Ihre Checkliste

  • Digital Banking-Zugangsdaten.
  • Aktives TAN-Verfahren.
  • Smartphone oder Computer.
  • Zahlungsverkehrskonto.
  • Eingerichtetes Limit für Auslandsüberweisungen.

Sie nutzen noch kein Digital Banking? Beantragen Sie es in wenigen Schritten.


Weiterführende Informationen

  • Auf der Freigabeseite Ihres Überweisungsauftrags wird Ihnen der Zahlbetrag inkl. ungefähr anfallender Entgelte angezeigt. Weitere Informationen zu den Gebühren einer Auslandsüberweisung finden Sie im Preis- und Leistungsverzeichnis auf Seite 9.
  • Zahlungen ab 12.500,00 EUR unterliegen der Meldepflicht nach dem Außenwirtschaftsgesetz.

Haben Sie die passende Lösung noch nicht gefunden? Dann helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.