Wie tätige ich eine Auslandsüberweisung?

Bei einer Überweisung außerhalb des SEPA-Raumes oder mit Beträgen in einer Fremdwährung ist die Durchführung einer Auslandsüberweisung erforderlich.

Im Online Banking

  1. Melden Sie sich an, um zu Ihrer Überweisungsmaske zu gelangen.
  2. Selektieren Sie den Reiter "Ausland / Fremdwährung" und füllen Sie die Überweisungsmaske aus.
  3. Bestätigen Sie Ihren Auftrag mit einer TAN-Eingabe.

Hinweis: Beachten Sie, dass das Standardlimit für Auslandsüberweisungen bei 0,00 EUR liegt. Sie können Ihre Limite anpassen und zwar ganz einfach über einen Auftrag in Ihrem Online Banking. Sobald die Empfänger-BIC / -SWIFT aus weniger als 11 Zeichen besteht, füllen Sie die fehlenden 3 Stellen mit "XXX" auf.

In der Filiale

  1. Besuchen Sie eine Filiale mit Kassen- und Servicebereich innerhalb der Öffnungszeiten.
  2. Ihr Anliegen wird durch einen Berater gelöst. 

Weiterführende Informationen

  • Achten Sie darauf, Ihr Limit für Auslandsüberweisungen anzupassen, bevor Sie Ihre erste Auslandsüberweisung tätigen.
  • Auf der Freigabeseite Ihres Überweisungsauftrags wird Ihnen der Zahlbetrag inkl. ungefähr anfallender Entgelte angezeigt. Weitere Informationen zu den Gebühren einer Auslandsüberweisung finden Sie im Preis- und Leistungsverzeichnis.
  • Zahlungen ab 12.500,00 EUR unterliegen der Meldepflicht nach dem Außenwirtschaftsgesetz.
  • Bei einer Überweisung nach China, die in Chinesischen Renminbi ausgeführt werden soll, müssen Sie zwingend einen Purpose Code eingeben. Aus dem Purpose Code geht der Grund Ihrer Zahlung hervor. Die zur Auswahl stehenden Codes werden Ihnen in Ihrer Auslandsüberweisungsmaske angezeigt, wenn Sie "Hinweis zur Auslandsüberweisung" anklicken.

Ist diese Information hilfreich?