Welche TAN-Verfahren gibt es?

Sie haben als Kunde die Wahl zwischen drei verschiedenen TAN-Verfahren, die Sie im Digital Banking nutzen können, um Aufträge freizugeben. Um den Kunden beim Digital Banking den optimalen Schutz bieten zu können, wurde das iTAN-Verfahren abgeschafft. 

pushTAN

  • Benötigtes Gerät: Smartphone.
  • Kosten: Kostenlos.
  • So funktioniert's: photoTAN-App öffnen und Auftrag mit einem Klick freigeben.

photoTAN

  • Benötigtes Gerät: Smartphone oder Lesegerät.
  • Kosten: Mit photoTAN-App kostenlos. Optionales Lesegerät einmalig 29,90 EUR.
  • So funktioniert's: photoTAN-Grafik scannen und TAN manuell eingeben.

mobileTAN

  • Benötigtes Gerät: Mobiltelefon oder Smartphone.
  • Kosten: 12 Cent je verwendeter mobileTAN.
  • So funktioniert's: Per SMS erhaltene TAN manuell eingeben.

Hinweis: Um die Banking-App nutzen zu können, benötigen Sie eine aktivierte photoTAN-App.

 

Haben Sie die passende Lösung noch nicht gefunden? Dann helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.