Verschlüsselungsverfahren im HBCI: Wie funktioniert das?

Im HBCI-Verfahren verwenden wir ein asymmetrisches Verschlüsselungsverfahren. Dieses beinhaltet ein Schlüsselpaar aus einem öffentlichem und einem geheimen Schlüssel. Authentifizierung und Autorisierung Ihres Zugangs werden mit Hilfe des RSA-Verschlüsselungsalgorithmus Ihrer Signatur sichergestellt. 

Haben Sie die passende Lösung noch nicht gefunden? Dann helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.