PSD2: Kontozugriff für Drittanbieter / Drittdienstleister erlauben – wie funktioniert das?

Seit dem 14.09.2019 können Sie Drittdienstleistern Zugang zu Ihren Zahlungsverkehrskonten bei der Commerzbank einrichten. Dabei gibt es drei unterschiedliche Services:

  • Kontoinformationsdienst: Sie erteilen einem Drittdienstleister die Zustimmung, Informationen zu Ihren Konten, Kontensalden und Umsätzen einzuholen.
  • Zahlungsauslösedienst: Sie als Kunde beauftragen über den Drittdienstleister Zahlungen, wie z.B. Überweisungen, zu Lasten Ihres Zahlungsverkehrskontos bei der Commerzbank.
  • Kontodeckungsabfrage: Bei diesem Service erteilen Sie einem Drittdienstleister die Freigabe, die Kontodeckung für definierte Konten abzufragen. Dabei fragt der Drittdienstleister im Rahmen eines Zahlvorgangs lediglich die Deckung eines bestimmten Betrags an.

In der Drittanbieterverwaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zustimmungen für den Kontoinformationsdienst einzusehen bzw. zu löschen, oder auch einen Drittdienstleister für die Kontodeckungsprüfung zu berechtigen.


Im Web

  1. Melden Sie sich an, um zu "Weitere Konten & Produkte freischalten" zu gelangen.
  2. Nutzen Sie den Link "Drittanbieter verwalten", um Drittdienste für Kontodeckungsabfragen zu berechtigen oder zu löschen. Hier finden Sie ebenfalls eine Liste aller berechtigten Kontoinformationsdienste und den Umfang der erteilten Zustimmungen bzw. Zugriffsberechtigungen.
  3. Um weitere Drittdienstleister für die Kontodeckungsabfrage zu berechtigen, klicken Sie auf "Drittanbieter hinzufügen".
  4. Es öffnet sich die Seite "Drittanbieter auswählen". Geben Sie hier den Namen des Dienstleisters ein, den Sie berechtigen wollen. Mit dem Klick auf "Weiter" können Sie das Konto auswählen, für das Sie die Berechtigung erteilen möchten.
  5. Um die zur Kontodeckungsabfrage ausgewählten Drittdienstleister zu autorisieren, geben Sie den Auftrag mit einer TAN frei.

Hinweis

  • Wenn Sie die Erlaubnis zur Kontodeckungsabfrage für mehrere Konten erteilen wollen, durchlaufen Sie den Prozess für jedes einzelne Konto.
  • Um die erteilten Freigaben der Drittdienstleister zu widerrufen, klicken Sie auf das Papierkorbsymbol und bestätigen die Löschung.
  • Um die Liste der Drittdienste, für die Sie eine Erlaubnis erteilt haben, zu exportieren, betätigen Sie den Button "CSV" auf der Seite "Drittanbieter auswählen".

Was Sie benötigen – Ihre Checkliste

  • Digital Banking-Zugangsdaten.
  • Aktives TAN-Verfahren.
  • Computer, Tablet, o.ä.

Wenn Ihnen nicht bei ihrem Problem geholfen wurde, dann sind wir für Sie da.

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.