PIN der Girocard 3 Mal falsch eingegeben: Was kann ich tun?

Haben Sie die PIN Ihrer Girocard drei Mal falsch eingegeben, können Sie die Fehlversuche bei der PIN-Eingabe am schnellsten in Ihrer Banking-App oder Ihrem Online Banking zurücksetzen. 

In der Banking-App

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Zugangsdaten in der Banking-App an.
  2. Tippen Sie auf Ihr "Profil" und auf "Meine Karten".
  3. Ziehen Sie Ihren Bildschirm nach links, bis Sie Ihre Girocard sehen.
  4. Wenn Ihre PIN gesperrt ist, sehen Sie eine entsprechende Information auf Ihrem Display.
  5. Unter dem Punkt "Aktionen" finden Sie die Option, Ihre "PIN zurücksetzen" zu können.
  6. Bestätigen Sie das Zurücksetzen erneut mit einem Klick auf "PIN zurücksetzen".

Hinweis: Nach ca. 2 Stunden steht Ihnen Ihre Girocard für Transaktionen mit PIN-Eingabe wieder zur Verfügung.

Im Online Banking

  1. Melden Sie sich an, um zu Ihrer Finanzübersicht zu gelangen. 
  2. Sie sehen eine Übersicht Ihrer Konten mit den zugehörigen Karten.
  3. Wählen Sie das gewünschte Konto aus.
  4. Klicken Sie auf den Button "Karte verwalten" bei der Girocard, bei welcher Sie Ihre PIN falsch eingetippt haben.
  5. Klicken Sie auf "PIN zurücksetzen" und setzen Sie die Fehlversuche gleich Null. 

Hinweis: Nach ca. 2 Stunden ist Ihre Girocard mit PIN-Eingabe wieder einsatzbereit.

Am Telefon

  1. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Sie erreichen uns rund um die Uhr: 24 Stunden - 7 Tage - weltweit.
  2. Ihr Anliegen wird durch einen Mitarbeiter am Telefon gelöst.

Weiterführende Informationen

  • Beachten Sie, dass Sie bei Ihrer ersten PIN-Transaktion nach Zurücksetzen der Fehlversuche nur einen Versuch haben, diese richtig einzugeben. Sollten Sie Ihre PIN erneut falsch eintippen, müssen Sie diese noch einmal zurücksetzen.
  • Bei Falscheingabe Ihrer Kreditkarten-PIN können Sie Ihre Kreditkarte entsperren, indem Sie die aufgelisteten Schritte befolgen. 

Ist diese Information hilfreich?

Nutzer fragten auch: