HBCI: Warum wird ein gelöschter Dauerauftrag ausgeführt?

Ein Dauerauftrag kann auf 2 Arten verwaltet werden. Zum einen offline in der HBCI-Software, wo ein Löschen des Auftrages in der Software ausreicht. Zum anderen online, wo der Dauerauftrag an den HBCI-Server gesendet und bankseitig ausgeführt wird. Bei dieser Variante reicht es nicht, den Auftrag in der Software zu löschen. In diesem Fall müssen Sie einen Bestand für Daueraufträge über den Server anfordern und haben dann die Möglichkeit, einen so genannten Löschauftrag für den entsprechenden Dauerauftrag an den Server zu senden. Darüber wird der Dauerauftrag auf dem Server gelöscht. Diesen Löschauftrag müssen Sie mindestens 2 Bankarbeitstage vor der Ausführung an den Server senden.

Haben Sie die passende Lösung noch nicht gefunden? Dann helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.