Debit Mastercard: Was ist die Virtual Debit Card?

Die Debit Mastercard lässt sich neben der gewohnten Karte auch als vollständig virtuelle Variante nutzen. Die Virtual Debit Card ermöglicht die Nutzung von Apple Pay und Google Pay ohne eine klassische Kreditkarte. Die Karte entspricht jedoch hinsichtlich der Nutzbarkeit einer klassischen Mastercard. Sie können weltweit kontaktlos in Geschäften bezahlen. Die Autorisierung und Abrechnung der Umsätze erfolgt direkt über Ihr Girokonto. Voraussetzung für die Nutzung der Virtual Debit Card sind die Volljährigkeit und das Vorhandensein eines privaten Kontos bei der Commerzbank. 


Weiterführende Informationen

  • Sie können in Ihrer Banking-App eine Virtual Debit Card für die Nutzung mit Apple Pay sowie eine Virtual Debit Card für die Nutzung mit Google Pay beantragen.
  • Die Karte ist vollständig digital, Sie erhalten also keine Plastikkarte. Bei Neuabschluss eines kostenlosen Girokontos ist die Virtual Debit Card inklusive. 
  • Ihre Kartennummer wird Ihnen in Ihrer Banking-App sofort nach Bestellung mitgeteilt.
  • Sie können Ihre PIN jederzeit in der Banking-App oder im Online Banking bearbeiten. 
  • Die Karte verfügt über kein separates Kreditkartenlimit.
  • Die Virtual Debit Card verfügt über keine Kartenprüfnummer (CVC).
  • Ihrem elektronischen Postfach werden keine separaten Abrechnungen hinzugefügt, da die Umsätze direkt über Ihr Girokonto gebucht werden.
  • Bei einem Gemeinschaftskonto können zwei Karten pro Konto / IBAN verwendet werden - eine für den Kontoinhaber und eine für den Mitinhaber. Ein gesetzlicher Vertreter kann ebenfalls über eine Karte verfügen, Bevollmächtigte allerdings nicht.

Haben Sie die passende Lösung noch nicht gefunden? Dann helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.